TGA (ISO 9924 1 bis 3)

Bei der thermogravimetrischen Analyse (TGA) wird ein Probekörper, zum Beispiel in Luft, Sauerstoff oder Stickstoff, erhitzt und dabei kontinuierlich das Gewicht ermittelt. Dies dient der Bestimmung von Mischungsbestandteilen wie Ruß, Polymer, Weichmacher oder sonstiger Füllstoffe. Weiterhin lässt dieses Verfahren eine Aussage über die Hitzebeständigkeit zu und kann bei der Finger-Print-Analyse mit heran gezogen werden.

 

Sofern nicht anders gewünscht, wird der Test gemäß ISO 9924 1 bis 3 durchgeführt.

 

Haben Sie Fragen zur thermisch-gravimetrischen Analyse?

Haben Sie Fragen zur thermisch-gravimetrischen Analyse (TGA) oder zu unseren anderen Aktivitäten? Übermitteln Sie uns dann bitte Ihre Daten in unserem Kontaktformular oder setzen Sie sich anderweitig mit uns in Verbindung.

 

TGA Anlayse

Tragen Sie bitte Ihre Frage ein